Unser Reiseprogramm 2015

Dinkelsbühl, Feuchtwangen und Eichstätt

 

Kreuzgangfestspiele in Feuchtwangen

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ein besonderer Leckerbissen, den Sie auf dieser Reise genießen dürfen, erwartet Sie in Schwäbisch Hall:

Mit der Ausstellung Silberhirsch & Wunderprunk ist das Victoria & Albert Museum zu Gast in der Kunstkammer Würth, die wir am ersten Tag unserer Reise besichtigen werden. Zu bewundern gibt es Meisterwerke erlesener Handwerkskunst. Höhepunkte sind der legendäre Erbschenkenpokal Kaiser Maximilians II., ein hochbedeutendes Meisterwerk deutscher Goldschmiedekunst der Hochrenaissance sowie rund 120 erlesene Preziosen der Rosalinde & Arthur Gilbert Collection des Victoria & Albert Museums in London.

Der Landstrich am Fuß der Fränkischen Ab, der sich bis zum Altmühltal erstreckt, zählt zu den Reizvollsten in Deutschland. Er birgt eine Fülle an Kunstschätzen. Ihn zu erkunden, ist eine wahre Freude.

Wir bestaunen Dinkelsbühl und Feuchtwangen, deren historisches Stadtbild fast unversehrt erhalten geblieben ist. In Feuchtwangen erleben wir die berühmten Kreuzgangspiele mit der Komödie „Der Brandner Kasper“.

Wir besichtigen das barock geprägte Ellingen mit seiner mächtigen Schlossanlage und prunkvoller Kirche und besuchen Weißenburg und Solnhofen, wo wir römische Überreste wie den Limes Kastelle oder Thermen bestaunen können.

Neben der historischen, fürstbischöflichen Residenzstadt Eichstätt geht es auch nach Weitlingen oder zur alten Handelsstadt Nördlingen, mit seiner intakten Stadtmauer, geprägt von alten Fachwerkbauten. Die Stadt liegt im Einschlagskrater eines riesigen Meteoriten, der vor 15 Millionen Jahren auf der Alb niederging.

Hier geht es zur ausführlichen Reisebeschreibung.